Danprüfung am 25. November 2011

Danprüfung am 25.11.11 in München -

Bei der Danprüfung am 25.November 2011 in München erreichte Thomas Schmid den 1.Dan im Taekwon Do.
 
Nach durchschnittlich 7 Jahren aktiven Trainings und intensiver Beschäftigung mit den Werten des traditionellen Taekwon Do konnte Thomas Schmid alle geforderten Prüfungsteile der Danprüfung erfolgreich ablegen. Neben der Überprüfung der Techniken u.a. im Formenlauf und dem kontakfreien Kampf, galt es diese Techniken auch bei dem Bruchtest an 3,5 cm starken Brettern anzuwenden.
 
Großmeister Song, Chae-Yong (7.Dan) saß der Prüfungskommission gemeinsam mit Großmeister Jürgen Englerth in München vor. Zahlreiche weitere Dan-Träger u.a. auch 15 Großmeistern waren ebenfalls anwesend. Dies zeigt die Wertschätzung einer Danprüfung im traditionellen Taekwon Do.
 
Entsprechend hoch war auch zunächst die Nervosität bei Thomas Schmid. Nach dem gemeinsamen Aufwärmtraining und den ersten Hyong´s (Formenlauf) wich die Nervosität aber. Thomas Schmid hat mit bestehen der Dan-Prüfung die Stufe vom Schüler zum Meister überschritten und damit eine ganz besondere Verantwortung übertragen bekommen. Diese Verantwortung ist jedem Meister im traditionellen Taekwon Do somit auch besondere Verpflichtung.
 
Mit nun 6 Dan-Trägern (Inhabern eines Schwarzen Gürtels) kann der Leiter des Taekwon Do in Meßstetten Josef Alber, 2.Dan, weiterhin eine positive und verlässliche Entwicklung des Taekwon Do in Meßstetten vorweisen.
 
Derzeit trainieren rund 60 Jugendliche und ca. 30 Erwachsene an den drei Übungsterminen der Abteilung Kampfsport – Taekwon Do des TSV Meßstetten.
 
Michael Herresbach
Pressewart Taekwon Do Meßstetten

img_0745

Zum Seitenanfang