TSV-Jugend machte sich auf nach Sensapolis

Der diesjährige Ausflug der Jugendabteilung des TSV Meßstetten ging in den Indoor-Freizeitpark „Sensapolis“  bei Sindelfingen. Um 9:00 Uhr startete für rund 30 Kinder die ereignisreiche Fahrt dorthin. Nach der Ankunft konnten die Kinder selbständig den recht überschaubaren Park erkunden. Besondere Highlights im „Sensapolis“ waren das Raumschiff und ein Kletterpark mit beachtlicher Höhe, den natürlich nur Kinder mit einer Körpergröße von 1,40 Meter durchlaufen durften. Für die kleineren Kids gab es ebenfalls tolle Mitmachangebote wie das Piratenschiff, ein Dschungelpark und die Wasserlandschaft, in der es verschiedene Stationen rund um das Thema „Wasser“ gab. Die meisten Kinder zog es dann doch eher zu der eindrucksvollen Rutschenlandschaft, wobei dieser Teil des Parks wirklich nichts für Angsthasen war. Zwischendurch konnte man auch in verschiedenen Räumlichkeiten sein Wissen erweitern, z.B. beim Thema optische Täuschungen, anschaulich erklärte Naturwissenschaften oder wie schwer es ist mit einem Rollstuhl zu fahren.
Zur Mittagszeit hatten die Kinder dann Gelegenheit, bei einer kleinen Stärkung kurz Pause zu machen, wobei Pizza in allen Variationen  das meist bevorzugte Essen war. Nicht entgehen lassen haben sich fast alle Kinder Slushs, eine Art Softdrink, in verschiedenen Sorten.
Etliche Kinder haben ihre Pause sehr kurz gehalten, um noch einmal eine Rutschfahrt zu genießen, wenn man das so nennen kann, bevor dann die Heimreise  gegen 15:00 Uhr  angetreten wurde. Von  allen Kindern hörte man, dass es ihnen Spaß gemacht habe und dass es ein tolles Ereignis gewesen sei.
- Ann-Christin Jesse -



weiter Bilder vom Ausflug

Zum Seitenanfang