Trotz verkürzter Laufzeit war das neueste Ferienangebot des TSV Meßstetten für Kinder ein großer Erfolg

Eine Stunde nach Lust und Laune Hangeln, Springen, Rennen, Spielen, Fallen, Schaukeln, Balancieren - die jüngste Idee des TSV Meßstetten, um Kindern in den Herbstferien ein bewegungsreiches Programm zu bieten, stieß auf riesige Nachfrage.

Angeboten wurde eine großzügige Bewegungslandschaft für Kinder ab dem Lauf-Alter bis 7 Jahre. Eltern konnten sich und ihr Kind (oder mehrere Kinder) online anmelden, und kostenlos eine ganze Stunde freie “Tobe-Zeit” genießen. Organisiert und aufgebaut wurde das Angebot vom Trainer-Team der “Fit Kids” Gruppen. Das sind die drei Kinderturngruppen des TSV Meßstetten, die leider im Moment alle sehr lange Wartelisten für neu hinzukommende “Mäusle”, “Äffle” oder “Tiger”-Kinder haben. Nach Beginn der im Moment so allgegenwärtigen Pandemie bemerkten die drei Kinder-Gruppen eine viel höhere Nachfrage, die unter den im Sommer geltenden Sportverordnungen nicht bedient werden konnte. So kam die Idee, in den Herbstferien eine außergewöhnliche, über mehrere Tage fest installierte Bewegungs- und Tobe-Landschaft aufzubauen, auf der sich möglichst viele Kinder frei nach Fantasie und Laune austoben dürfen. Auch die Schnitzelgrube im Anbau der Heuberghalle - ein mit Schaumstoffwürfeln gefülltes und mit Matten gepolstertes Becken - war Bestandteil dieser Landschaft und wurde von den Kids ausgiebig für Mutsprünge genutzt.

Um das Angebot mit insgesamt 29 angebotenen Terminen  auch betreuen zu können, mobilisierte das Trainer-Team der Fit-Kids insgesamt 25 Helferinnen und Helfer, nicht nur aus den eigenen Reihen der TSV-Übungsleiter, sondern auch unter engagierten Eltern, die eine Stunden-Schicht übernahmen. Teil des ausgearbeiteten Hygienekonzepts war unter anderem, dass pro Schicht maximal 8 Kinder zeitgleich in der Bewegungslandschaft unterwegs waren, und die Eltern während der gesamten Zeit in der Halle einen Mund-Nasenschutz zu tragen hatten. 

Das Angebot und die im Vorfeld getätigen Hygiene-Überlegungen kamen super an:

Insgesamt wurden im Vorfeld 162 Kinder für die Tobe-Stunden angemeldet, 25 Termine waren schon im Voraus komplett ausgebucht. Alle Teilnehmer, die noch vor der Corona-bedingten Schließung in den Genuss der Bewegungslandschaft kamen, waren hellauf begeistert. Einige schauten noch vor Ort online nach weiteren freien Terminen, um sich für die Woche erneut anzumelden. So konnten die TSV-Helfer insgesamt 212 Anmeldungen verzeichnen. Für den Sportverein positiv: Unter den angemeldeten Kindern waren 55% bereits TSV-Mitglieder, 45% Nichtmitglieder. So konnte der Verein mit diesem besonderen Angebot auch Familien und Kinder erreichen, die bisher nicht mit dem TSV in Kontakt waren.

Leider nahm das Vergnügen mit der Verkündung der neuen Corona-Maßnahmen am vergangenen Mittwoch dann ein abruptes Ende. Der TSV Meßstetten entschied, mit der Einstellung des Sportbetriebs nicht bis Montag, 02.11. zu warten, sondern mit sofortiger Wirkung ab Donnerstag, 29.10. das Training in allen Sportgruppen und auch die Bewegungslandschaft einzustellen. Hiermit wollte der Vorstand der weiteren Ausbreitung des Virus bereits ab Donnerstag entgegenwirken.

Trotzdem konnten von Montag bis Mittwoch insgesamt 95 angemeldete Kinder in den Genuss der Bewegungslandschaft kommen, bevor sie geschlossen wurde. Für den TSV war die neue Idee ein voller Erfolg, der sicherlich in vielen kommenden Ferien wiederholt werden wird.

November 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6
Go to Top
JSN Epic 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework