Meßstetter “GymMeßTics” sind bereit für die Weltgymnaestrada
Auftrittszeiten der GymMeßtics bei der Weltgymnaestrada
Neuer Kurs Bodyfit
TSV Meßstetten zu Gast bei den Hessischen Mehrkampfmeisterschaften
Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft
Erfolgreiche Deutsche Hochschulmeisterschaft
Kreismeisterschaft Ostdorf

Meßstetter “GymMeßTics” sind bereit für die Weltgymnaestrada
Dornbirn. Der Weltturnverband F.I.G. (Fédération Internationale de Gymnastique) veranstaltet vom 07.-13. Juli 2019 das größte internationale Turn-Breitensportfestival der Welt. "Come together. Show your Colours!" so das Motto der Gymnaestrada, zu der rund 20.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus über 50 Nationen erwartet werden.


Auch der Deutsche Turner-Bund wird traditionell mit einer großen Delegation mitfahren. Die Meßstetter Show-Gruppe “GymMeßTics” ist ein Teil davon. 20 aktive GymMeßTics und drei Betreuer werden in zwei Wochen gemeinsam mit den befreundeten “Air-Cracks” aus Sindelfingen nach Dornbirn reisen und ein Programm aus Turnen, Tanz und Akrobatik auf die Bühne bringen.
Das Ziel “Weltgym 2019” hatten sich die GymMeßTics bereits 2015 gesteckt. Seitdem arbeiteten sie zielstrebig darauf hin, als Teil der deutschen Delegation eine Weltgymnaestrada mitzuerleben. Anfangs engagierten sich die Mädchen vor allem bei Arbeitseinsätzen, um genug Geld beiseite zu legen. Die Teilnahme für jede Turnerin ist auch mit hohen Kosten verbunden. Im Jahr 2017 begannen das gemeinsame Training mit den Air-Cracks, um die Show rund um Asterix und Obelix auf die Beine zu stellen. 68 aktive Turner und Turnerinnen von ganz klein bis ganz groß werden in Dornbirn für die “AirMeßTix” auf der Bühne stehen. In zwei Wochen ist es nun endlich so weit: Die letzten Trainingseinheiten sind abgeschlossen, die Athleten sind in den Farben der deutschen Delegation eingekleidet, und die Zeitpläne für die Showauftritte stehen fest.
Als “GER 11” präsentieren die Air-Cracks und die GymMeßTics zusammen mit den Gold Seekers des FC Röhlingen einen 15-minütigen Vorführungsblock unter dem Motto “Asterix and the Vikings” und werden das Treffen zwischen Galliern, Römern und Wikingern tänzerisch darstellen.
Der Vorführungsblock wird am Dienstag, 09.07.2019 um 11:20 Uhr, am Donnerstag, 11.07.2019 um 14:20 Uhr und am Freitag, 12.07.2019 um 16:40 Uhr in der Messe Dornbirn zu sehen sein. Tagestickets für Weltgymnaestrada-Besucher, die die Show gerne sehen möchten, sind online erhältlich unter https://www.dtb.de/welt-gymnaestrada-2019/.
Neben den Showauftritten in der Messe werden die GymMeßTics gemeinsam mit etwa 450 anderen deutschen Athleten am Großgruppenbild Akrobatik mitwirken. Dieses wird  bei der Abschlussgala der Weltgymnaestrada im Stadion Birkenwiese präsentiert. Die Gala findet am Samstag, 13.07. um 16:00 Uhr statt. Auch hierfür sind online noch Tickets erhältlich.
Nach zahlreichen Arbeitseinsätzen und Trainingsstunden sind die GymMeßTics nun gut auf die Weltgymnaestrada vorbereitet und freuen sich schon auf die bevorstehende Zeit in Dornbirn.
Auftrittszeiten der GymMeßtics bei der Weltgymnaestrada
Es geht langsam los! Am 06.Juli fahren die GymMeßtics zur Weltgymnaestrada in Dornbirn (Österreich). Gemeinsam mit den Air-Cracks Sindelfingen werden wir 3 Mal unsere Show "Asterix und Obelix" zeigen. Jeweils in Dornbirn in der
Messehalle 4: Dienstag, 09.07.2019 | 11:20 Uhr, Donnerstag, 11.07.2019 | 14:20 Uhr, Freitag, 12.07.2019 | 16:40 Uhr
Tickets hierfür (Tagestickets) für die Messe gibt es jeweils hier:
Dienstag: http://tiny.cc/eventim-Dienstag
Donnerstag: http://tiny.cc/Eventim-Donnerstag
Freitag: http://tiny.cc/eventim-Freitag
Die Links bitte nochmals prüfen bevor die Karten gekauft werden, wir übernehmen keine Garantie! Tagestickets für Group Performances sind die richtigen Karten. Hiermit hat man auch Zutritt zur Messe mit vielen Showauftritten, Mitmachangeboten, Messe und weitere Angebote. Wir freuen uns auf viele Besucher in Dornbirn!
Neuer Kurs Bodyfit
Am 11.Juli, zwischen 19:00 Uhr bis 20:00 Uhr beginnt ein neuer Kurs Bodyfit . Der Kurs findet immer donnerstags in der Turn und Festhalle statt. Bodyfit ist ein effektives Ganzkörpertraining für Männer und Frauen. Der Kurs besteht aus 10 Einheiten. Die Kosten betragen für TSV Mitglieder 20,-- Euro, für Nichtmitglieder 40,-- Euro. Anmeldungen sind nicht erforderlich. Einfach herein schnuppern.
TSV Meßstetten zu Gast bei den Hessischen Mehrkampfmeisterschaften
Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft
Drei Athletinnen des TSV Meßstetten starteten in Bensheim und Heppenheim bei den Hessischen Mehrkampfmeisterschaften. Der Wettkampf im hessischen Turnverband wurde von den Meßstetterinnen genutzt, um die Qualifikation zur Deutschen Mehrkampfmeisterschaft zu erreichen. Bei den jüngsten Teilnehmerinnen der AK 12/13 starteten Aileen Wäschle und Kerstin Nufer. Für beide der erste Start bei einem deutschen Sechskampf. Die leichtathletischen Disziplinen Sprint, Weitsprung, Kugelstoßen, Sprung, Stufenbarren und Boden wurden durchgeführt. Aileen Wäschle sprang 4,09 m, Kerstin Nufer mit 4,06 m beide über die 4 Meter Marke. Trotz eines Absteigers am Stufenbarren zeigten sie ordentliche Übungen an Sprung und Boden. Wäschle erzielte 58,06 Punkte, Nufer 54,5 Punkte. Die Qualifikationsnorm von 60,0 Punkten wurde leider nicht erreicht. In der Altersklasse 20+ startete Lina Hirschoff im deutschen Achtkampf. Zusätzlich zu den Disziplinen der Junioren absolvierte sie noch den Schwebebalken und den Schleuderballwurf. Lediglich am Stufenbarren erlaubte sich Hirschoff einen Absteiger. Am Sprung erreichte sie mit einem Tsukahara die höchste Wertung des Wettkampfes (13,4). Im Weitsprung 4,87 m, beim Sprint (14,36), Kugelstoßen 8,44 m, Schleuderball auf 39,60 m. Nach acht Disziplinen standen 91,02 Punkte zu Buche. Hirschoff erreichte die Qualifikationspunktzahl von 89,0 Punkten. Sie wird den TSV Meßstetten Mitte September bei der deutschen Meisterschaft in Eutin (Schleswig-Holstein) vertreten. 
Erfolgreiche Deutsche Hochschulmeisterschaft
Vier Turner und Turnerinnen aus dem Zollernalbkreis sind am 14./15. Juni bei den deutschen Hochschulmeisterschaften in München gestartet. Es wurde jeweils ein Mannschaftswettkampf geturnt. Die Sportler erreichten mit ihren Hochschulmannschaften dabei folgende Ergebnisse:
Deutsche Hochschulmeisterschaft nach Code de Pointage (internationale Regelung)
Janine Kern, TSG Balingen, Uni Tübingen, 4. Platz DHM Frauen
Lina Hirschoff TSV Meßstetten, WG Karlsruhe, 3. Platz DHM Frauen
adh-Cup nach LK2
Carolin Walz, TSG Balingen, Uni Stuttgart, 10. Platz adh-Cup Frauen
Michael Eckstein TG Schömberg, Uni Stuttgart, 5. Platz adh-Cup Männer.
LK2 ist eine vereinfachte Variante vom CdP, die nur in Deutschland geturnt wird.
Kreismeisterschaft Ostdorf
Gute Ergebnisse für die Meßstetter Leichtathleten bei den Kreismeisterschaften in Ostdorf. Bei der weiblichen Jugend U20 belegte Celina Krimmel mit 7,98m den 4. Platz. Janina Hauser wurde bei den Frauen im Kugelstoßen mit 8,48m Erste und mit 18,62m im Diskuswerfen Zweite. Wolfgang Krimmel belegte bei den Senioren M65 jeweils den 1. Platz im Diskuswerfen mit 29,07m, im Kugelstoßen mit 8,50m. Im Speerwerfen mit 26,58m. Im Wahlvierkampf der Senioren M65 belegte Wolfgang mit 27,22 Pkt. den 1. Platz.

Oktober 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3
Go to Top
Template by JoomlaShine