Vereinsnachrichten 27.09.2018

Lina Hirschoff erfolgreich bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften
Termine Sportabzeichen Abnahme
Schnuppertraining Turnen: Einladung an alle Mädchen der Jahrgänge 2010-2012
Wolfgang Krimmel in Geislingen
TSV-Turnerinnen belegen beim Stauseepokal den zweiten Platz

 
Lina Hirschoff erfolgreich bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften
Vergangenen Samstag vertrat Lina Hirschoff erfolgreich die Farben des TSV Meßstetten bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Einbeck (Niedersachsen). In der Wettkampfklasse Deutscher Achtkampf 20+ musste sie sich neben den vier klassischen Turndisziplinen (Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken, Boden) auch bei der Leichtathletik mit dem 100m-Lauf, Weitsprung, Kugelstoßen und Schleuderballwurf unter Beweis stellen. Über die Landesmeisterschaften der jeweiligen Landesturnverbände hatten sich 33 Athleten in der Altersklasse 20+ für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert. Beim Turnen am Sprung zeigte Hirschoff zwei souverän in den Stand geturnte Tsukaharas, wofür sie mit 13,10 Punkten belohnt wurde. An ihrem Paradegerät, dem Stufenbarren, heimste sie durch eine perfekt vorgetragene Übung 13,15 Punkte ein, was der zweithöchste Wert an diesem Tag am Barren war. Bei der nachfolgenden Übung am Schwebebalken musste sie leider einen Sturz in Kauf nehmen und auch ihren Twist-Abgang konnte sie nicht stehen, was 9,60 Punkte bedeuteten. Am letzten Gerät dem Boden zeigte Hirschoff trotz eines Fehlers beim Twist wieder eine ansprechende Leistung und verbuchte 12,00 Punkte auf ihrem Konto. „Heute ist kein Twist-Tag“, so Hirschoffs Fazit nach der Hälfte des Wettkampfes. Dass die Turnerin vom Heuberg nicht so schnell aufgibt, bewies sie bei der anschließenden Leichtathletik. Die 100m lief sie in beachtlichen 14,20 Sekunden. Im Weitsprung landete sie bei 4,92m, der zweitbesten Tagesweite und persönlicher Bestweite. Die 4kg Kugel stieß sie auf gute 9,02m und den Schleuderball warf sie auf grandiose 42,13 Meter, was die Tagesbestweite und ihre persönliche Bestmarke bedeutete. Damit schloss Lina Hirschoff nach einem siebenstündigen Wettkampftag, in einer starken und nahe bei einander liegenden Konkurrenz mit einem super 8. Platz ab.

Termine Sportabzeichen Abnahme
Die Abnahme findet am 28.September, 18:00 Uhr und 07.Oktober, 14:00 Uhr statt.
Jeweils auf dem Sportgelände der Zollernalbkaserne.

Schnuppertraining Turnen: Einladung an alle Mädchen der Jahrgänge 2010-2012
Du hast Lust zu Turnen, weißt aber nicht, ob es das richtige für dich ist? Komm vorbei und schau´ ob du Spaß am Turnen hast und in unsere Gruppe passt. Wir testen gemeinsam mit dir ob die Wettkampfgruppe das Richtige für dich ist und geben Tipps für die richtige Sportart / Gruppe.Was dich bei uns erwartet:
- Grundlagentraining, denn „Aller Anfang ist Kinderturnen“
- Ein tolles, liebevolles Team das zusammenhält !
- Gewöhnung an das Wettkampfgeschehen, später Ligabetrieb
- Später ggfs. Teilnahme bei den GymMeßtics
Wo: Bewegungshalle (Anbau Heuberghalle), Wildensteinstraße in Meßstetten
Die beiden Schnuppertrainingtermine sind am 08. & 11. Oktober 2018, jeweils von 17:00 - 19:00 Uhr. Die Eltern der teilnehmenden Kinder sind zum Zuschauen beim Schnuppertraining eingeladen. Fragen? Gerne! Wendet euch einfach an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wolfgang Krimmel in Geislingen
Beim Leichtathletik Meeting in Geislingen am 23. September konnte Wolfgang Krimmel wieder einmal tolle Ergebnisse erreichen. Er startete in der Altersklasse M 65.
Hier erzielte er den 1. Platz mit der Kugel und einer Weite von 9,04m. Ebenfalls den
1. Platz erzielte er mit dem Diskus und Wurfweite von 30,04m und Jahresbestleistung.

TSV-Turnerinnen belegen beim Stauseepokal den zweiten Platz
Am vergangenen Sonntag fand zum 31. Mal der Stauseepokal in Dotternhausen statt. Früh um 7 Uhr mussten die Meßstetter Turnerinnen Selina Ehresmann, Leonie Ehresmann und Lina Hirschoff zum Wettkampf in der LK 2 der Damen antreten. Ohne Streichwertung (die besten drei Übungen an jedem Gerät kommen in die Mannschaftswertung) schafften es die drei Mädchen auf den zweiten Platz hinter der Mannschaft aus Ebingen, und vor Geislingen, Lauterbach, Geislingen 2 und Schömberg. Vor allem am Stufenbarren zeigten die Meßstetterinnen super Leistungen: Lina turnte mit 13,1 die beste, Leonie mit 12,2 die zweitbeste und Selina mit 11,5 die viertbeste Note dieses Wettkampfes. In der Einzelwertung belegte Selina mit 45,7 Punkten Platz 11 und ihre Schwester Leonie mit 45,85 Punkten den zehnten Platz. Lina durfte sich nach einem fehlerfreien Wettkampf über den Sieg in der Einzelwertung mit 52,65 Punkten freuen und einen der Stausee-Pokale mit nach Hause nehmen.
Zum Seitenanfang