Vereinsnachrichten 1. März 2017

Diese Woche:
Strong by Zumba ausnahmsweise in der Bewegungshalle
GymMeßtics und Dance-Crew starten beim Tuju-Stars in Tailfingen
Faustball: Einladung zum 5. Kurt-Schütze-Gedächtnisturnier am Sonntag
Cross-Fitness-Kurs ab 7. März in der Heuberghalle
Zwei Deutsche Meistertitel für Wolfgang Krimmel
Freizeit- und Gesundheitssport: aus der Abteilungsversammlung
Weitere Termine Abteilungsversammlungen und Jahreshauptversammlung
Turnen: aus der Abteilungsversammlung
HSG Hossingen/Meßstetten: Spielergebnis und Vorschau


Strong by Zumba am 2. März in der Bewegungshalle
Am 2.März findet der Strong by Zumba Kurs nicht wie üblich in der Turn- und Festhalle sondern im Anbau (Bewegungshalle) der Heuberghalle von 20.30 bis 21.30 Uhr statt.  Die Teilnehmer werden gebeten eine Gymnastikmatte mitzubringen. 
 
Turnen:
Gym-Meßtics und Dance-Crew starten bei Tuju-Star-Landesentscheid in Albstadt
Die Dance Crew zum ersten Mal beim Tuju-Star

Die Dance Crew Meßstetten präsentiert sich dieses Jahr das erste Mal bei den TuJu-Stars. Die Übungsleiterinnen Julia Riedel, Julia Stingel und Gina Giordan leiten die jungen Tänzerinnen zwischen 13 und 23 Jahren an und tanzen auch selbst in der Gruppe mit.
Jeden Freitag wird regelmäßig von 17 – 18 Uhr in der Heuberghalle in Meßstetten trainiert und neue spannende Choreographien zu den neuesten Charts, aber auch zu Hits aus den 80ern und 90ern einstudiert.
Reinschnuppern und Mittanzen darf übrigens jeder ab 13 Jahren, unabhängig ob Junge oder Mädchen.
Es geht darum, den Zuschauern zu zeigen, was man kann, um Teamwork und Zusammenhalt und selbstverständlich auch um eine große Portion Spaß und Leidenschaft am Tanzen. Dieses Mal heißt es „ACHTUNG: Still gestanden!“, denn die Mädels der Dance-Crew präsentieren bei den TuJu-Stars 2017 ihren neuesten Tanz zum Thema „WHO run the world? GIRLS“ (also: Mädchen regieren die Welt).  Wir freuen uns auf einen wundervollen Abend voller aufregender Shows und hoffen, das Publikum und die Jury mit unserem Tanz begeistern zu können!
 
Die GymMeßtics sind bereit für den Tuju-Stars Landesentscheid
Über 85 Stunden sind vergangen, seit die GymMeßtics mit dem Training für die Saison 2017 begonnen haben. Am Samstag, 04.03. ist es endlich soweit: Der Tuju-Stars Landesentscheid 2017 findet fast vor der eigenen Haustüre in Albstadt statt. Wassertonnen, Aliens, Blumen, Schmetterlinge, Farbkleckse, Schildkröten,… die GymMeßtics haben sich über die Jahre bereits in die unterschiedlichsten Kreaturen verwandelt In vielen Trainingsstunden in der Meßstetter Heuberghalle sowie in einer Werkstatt mit einigen GymMeßtics Papas wurde die Idee ausgereift, die Einfälle dann in die Tat umgesetzt und auf den Namen „Es klappert die Mühle“ getauft.
Am Samstag wollen die GymMeßtics dann alles geben, um ins Tuju-Stars Bundesfinale einzuziehen, das am Pfingstmontag während des Deutschen Turnfestes in Berlin stattfindet. Einfach wird dieses Unterfangen nicht. "Wie wir bereits wissen, haben alle Gruppen immer tolle Shows und Überraschungen parat, außerdem wird der schwäbische Tuju-Stars immer beliebter und immer mehr Teams sind am Start. Mehr hätten wir nicht tun können, wir wollen jetzt einfach eine tolle Show zeigen und die Leute mitreißen und begeistern. Dann schauen wir, was dabei rauskommt und lassen uns überraschen", schaut Trainerin Katharina Bodmer voraus.
 
Faustball:    
5. Kurt-Schütze-Gedächtnisturnier am 5. März in der Heuberghalle

Die Faustballabteilung veranstaltet am Sonntag, dem 5. März, ab 10:00 Uhr in der Heuberghalle das 5. Kurt-Schütze-Gedächtnisturnier. Daran nehmen zwölf Mannschaften, auch zwei Mannschaften aus der Schweiz, wo Zürich NW der Titelverteidiger ist, teil.   Auch die weiteren Mannschaften vom TV Spaichingen, TSV Gärtringen, St. TV Singen, TV Oberndorf, SV Pfrondorf und TSV Ebingen 1, die in der Gruppe 1 spielen, sowie der TV Rottenburg, TSV Meßstetten, Schweiz 2, TV Engen, TSV Ebingen 2 und der Titelverteidiger Zürich NW, die in der Gruppe 2 spielen, garantieren wiederum ein hochkarätiges Turnier mit attraktivem Faustballspiel für die Mannschaften und die Zuschauer zu werden.    
                                 
Cross-Fitness-Kurs startet am 7. März
Ein neuer Cross-Fitness-Kurs startet am Dienstag, dem 7. März,  von 18-19 Uhr in der Heuberghalle. Der Kurs findet zehn Wochen statt und kostet für Mitglieder 20.-Euro und für Nichtmitglieder 40.- Euro. Hierzu wird herzlich eingeladen.
 
Leichtathletik
Wolfgang Krimmel zweifacher Deutscher Seniorenmeister

Mit zwei weiteren Goldmedaillen und zwei Deutschen Meistertiteln kehrte der TSV-Athlet Wolfgang Krimmel aus der Thüringer Landeshauptstadt Erfurt auf die raue Alb zurück. Bei den Deutschen Hallenmeisterschaften für Menschen mit Handicap errang Wolfgang Krimmel in der Altersklasse M60 zweimal den Titel eines Deutschen Seniorenmeisters.
Beim ersten Wettbewerb, dem Kugelstoßen, war nach guten Weiten beim Einstoßen dann im Wettkampf der Wurm drin. Es lief nicht mehr ganz rund und zum Schluss standen 10,05m zu Buche, die  letztendlich aber doch noch zum Gewinn des Titels reichten.
Besser lief es im Standweitsprung. Nach einem Sprung auf 1,99m im 1. Versuch, steigerte sich Krimmel im Laufe des Wettkampfes und siegte am Ende mit einer Weite von 2,11m, die ihm den zweiten DM-Titel eingebracht hat.         
 

Freizeit- und Gesundheitssportabteilung
Steffi Tušek bleibt Abteilungsleiterin

Bei der gut besuchten Abteilungsversammlung durfte Abteilungsleiterin Steffi Tušek auf ein aktives und mit schönen Erfolgen versehenem Jahr zurück blicken. Es werden viele Angebote bei Lauf- Gymnastik- Fitness- Tanz- und Gesundheitssport gut frequentiert. Mit zu den großen Rennern gehören die Zumba-Kurse. Etwas rückläufig ist die Teilnahme bei den Steinstoß-Stadtmeisterschaften für die in den verschiedenen Kurs- und Trainingsgruppen verstärkte Werbung gemacht werden sollte. Am 1. April wird in der Turn- und Festhalle eine Zumba-Party gefeiert. Hierbei wird ein Unkostenbeitrag von 5 Euro für Mitglieder und 7 Euro für Nichtmitglieder erhoben. Der Erlös ist als Spende für die Waisenkinder der Familie Müller vorgesehen. Die Frauengymnastik, die dienstags von 20:00 bis 21:00 Uhr in der Buelochhalle stattfindet, soll künftig als Gesund + Fit- Training, zu dem auch Männer kommen können, angeboten werden. 
Von vielen schönen Erfolgen der Langstreckenläufer  berichtete Hans-Jürgen Grzesch. Dabei hob er insbesondere die großartigen Leistungen von Michael Gomeringer, der neben zahlreichen Läufen in der gesamten Bundesrepublik, sowie in Budapest und sogar in Chicago hervorragende Zeiten gelaufen ist und tolle Platzierungen erreichte. Mit dazu zählt Carsten Clausen, der ebenfalls bei mehreren hochklassigen Läufen sehr erfolgreich am Start gewesen ist. Beim Silberdistel-Alb-Cup sind Klaus und Angelika Eppler mit in den Spitzenpositionen zu finden. Dort belegte Klaus Eppler in der Gesamtwertung den 9. Platz und in seiner Altersklasse den 1. Platz. Angelika Eppler rangierte in der Gesamtwertung auf dem 12. Platz und in ihrer Altersklasse auf dem 2. Platz. Beim Lauftreff soll künftig auch die Möglichkeit des Laufabzeichenerwerbs für ½ Stunde, 1 Stunde und 2 Stunden-Läufe angeboten werden. 
Klaus Bodmer bedauerte die verspätete Angebote und Abnahme der Sportabzeichen, weshalb nur 21 Erwachsene, 15 Jugendliche und fünf Familiensportabzeichen erworben worden sind.  
Vorstand Öffentlichkeitsarbeit Daniel Götting sprach der Abteilungsführung und den Übungsleitern seinen herzlichen Dank aus und freute sich, dass die Läufer den TSV Meßstetten so erfolgreich bei überregionalen Events präsentieren. Er wünschte sich beim Steinstoßen und dem Heuberg-Volkslauf mehr Resonanz und gab bekannt, dass beim TSV Meßstetten pro Woche bis zu 600 Sportler im Training sind und betreut werden. So kam Daniel Götting zu der Beantragung der Entlastung für die  Verantwortlichen, die von der Versammlung einstimmig erteilt worden ist.
Die Neuwahlen ergaben: Abteilungsleiterin Steffi Tušek, stellvertretende Abteilungsleiterin Ines Schott,  Mitarbeiterin im Wirtschaftsausschuss Sonja Wienke, Laufsportbeauftragter Hans-Jürgen Grzesch, Lauftreffbeauftragte Martina Sauter, Sportabzeichenbeauftragter Klaus Bodmer, Presse neu Rüdiger Wysotzki für Werner Lissy, Homepage und Facebook Betreuerin Steffi Tušek.

 
Termine Abteilungsversammlungen und Jahreshauptversammlung:
Montag, 20. März: 19:00 Uhr Faustballabteilung / 20:15 Uhr Handballabteilung mit HSG Hossingen/Meßstetten
Donnerstag, 23. März: 19:30 Uhr Jugendabteilungsversammlung
Freitag, 24. März:  20:00 Uhr TSV-Jahreshauptversammlung (Mitgliederversammlung)
Die Tagesordnungspunkte für die Hauptversammlung sind:  1. Begrüßung, 2. Totenehrung, 3. Berichte der Vorstände: a) Vorstand Öffentlichkeitsarbeit / Sprecher, b) Vorstand Jugend, c) Vorstand Finanzen. 4. Bericht der Kassenprüfer. 5. Berichte der Abteilungsleiter: a) Faustball; b) Fitness und Gesundheit; c) Handball; d) Kampfsport; e) Schwimmen; f) Turnen. 6. Aussprache zu den Berichten. 7. Grußworte. 8. Entlastungen, 9. Neuwahlen, 10. Anträge und Anfragen. 11. Verschiedenes.
Die Versammlungen, zu denen recht herzlich eingeladen wird, diese recht zahlreich zu besuchen, finden alle in der TSV-Stube statt.    
 
Aus der Turnabteilungsversammlung:
Die Turnabteilung kann auf ein überwiegend erfolgreiches Jahr zurückblicken.

Die Bezirksligaturnerinnen haben mit der Meisterschaft auch den Aufstieg in die Landesliga geschafft und stehen nach dem ersten Wettkampftag der neuen Saison auf dem 4. Tabellenplatz.  Gute Platzierungen erreichten die Turnerinnen in den P-Stufen bei den Gaumeisterschaften. Gaumeisterin wurde Nadine Bitzer bei den zehnjährigen Turnerinnen. Die GymMeßtics qualifizierten sich beim Tuju-Stars-Landesfinale für das Bundesfinale in Hofgeismar und belegten dort den erfreulichen 6. Platz.
Einen Gaumeistertitel, drei Vizemeistertitel und sieben Qualifikationen erreichten die Mehrkämpferinnen bei den Gaumehrkampfmeisterschaften. Nadine Bitzer (Jg. 2006) konnte erneut den Gaumeistertitel im 6-Kampf nach Hause holen. Aileen Wäschle (Jg 2007), Marie Gempper (Jg. 2005) sowie Emelie Tiefenbach (Jg. 2004) haben den Vizemeistertitel errungen. Außerdem qualifizierten sich auch Jennifer Lehr und Jana Fischer (beide Jg. 2005) sowie Kerstin Nufer (Jg. 2006) für die Württ. Schülermehrkämpfe.
Bei den Württembergischen Schülermehrkämpfen zeigte Nadine Bitzer zum wiederholten Male, was in ihr steckt und wurde zum dritten Mal in Folge Württembergische Schülermehrkampfmeisterin. Beim  Landesturnfest in Ulm haben sich Lina Hirschoff im Jahn 9-Kampf, Alida Stein im Deutschen 6-Kampf, Anne Ammann im Deutschen 8-Kampf, Celina Krimmel und Katharina Jesse im Steinstoßen sowie Michael Gomeringer, Katharina Jesse und Janina Hauser im Leichtathletik 5- Kampf für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Bruchsal qualifiziert.
Hervorzuheben sind die Leistungen von Alida Stein und Michael Gomeringer, beide wurden Baden-Württembergische Mehrkampfmeister in ihrer Altersklasse, Anne Ammann und Katharina Jesse, beide Baden-Württembergische Vizemeisterinnen und Celina Krimmel, wurde Baden-Württembergische Vizemeisterin im Steinstoßen.
Zudem sicherte sich Lina Hirschoff den Sieg im Donaupokal LK 2 unter 29 Teilnehmerinnen.
Bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Bruchsal startete Michael Gomeringer in der Altersklasse M30+im LA-Fünf-Kampf und belegte am Ende einen hervorragender 4. Platz. Janina Hauser erreichte im Leichtathletik 5- Kampf Frauen 20+  einen ausgezeichneten 10.Platz. Lina Hirschoff errang im Jahn-Neun-Kampf 20+ einen hervorragenden 7. Platz. Viel Spaß hatten die Kinder vom Eltern-Kind-Turnen und von der Bewegungsschule beim Gaukinderturnfest, wo sie erfolgreich beim Kindercup und im Geräte-Vier-Kampf teilgenommen haben. Bei den Gau-Mannschaftsmeisterschaften in Meßstetten haben sich zwei Meßstetter Mannschaften für das Bezirksfinale qualifiziert. Beim Württembergischen Landesfinale hat die Landesligamannschaft im LK2-Wettkampf einen sehr guten zweiten Platz erreicht. Die LK2 Mannschaft musste auf die verletzte Lina Hirschoff verzichten. Insgesamt reichte es im Endklassement trotzdem für den 3. Platz, welcher die Qualifikation für das Landesfinale bedeutete. Beim Landesfinale kam die Mannschaft auf einen guten 5. Platz.
Nach vielen Jahren hat die STB-Turnschule des TSV Meßstetten  wieder eine Vereinsmeisterschaft durchgeführt. 70 Kinder aus allen Turn- und Leichtathletikgruppen tummelten sich in der Heuberghalle.  Insgesamt 37 Kinder aus fünf Vereinen gingen im STB-Talentcup 1 und 2, sowie im STB-Kindercup in Meßstetten an die Stationen. Nachdem Kraft, Schnelligkeit und Beweglichkeit getestet wurden, konnten die jüngsten Turnerinnen des TSV überzeugen und 5 von ihnen qualifizierten sich für das Landesfinale des Talentcup 1. In der AK6 konnte Johanna Buhl die Konkurrenz auf die Plätze verweisen und die Goldmedaille mit nach Hause nehmen. Bei den 7-Jährigen qualifizierten sich Charlotta Mengis und Mia Eppler mit den Plätzen 4 und 6. In der AK8 war Marie-Sofie Buhl die beste Meßstetterin und durfte die Bronzemedaille entgegen nehmen.
Neu in die Showtanzwettbewerbe eingestiegen ist die Dance Crew. Die Trainerinnen Julia Riedel, Gina Giordan und Julia Stingel sind hochmotiviert und konnten durch einen Workshop neue Tänzerinnen gewinnen. Sie nahmen an einem Showtanzwettbewerb teil und erreichten einen guten 4.Platz. Ebenfalls wieder hochmotiviert sind die Little Ladies, deren Trainerinnen Katja und Karina Heinemann sowie Lisa Vogt den Gruppennamen zu „Little Dance Group“ geändert haben, um auch Jungs in der Gruppe willkommen heißen zu dürfen.
Mit Sarah Du Plessis (Talentgruppe 1) und Anastasia Obelender (Turnschule weiblich) haben zwei weitere Helferinnen ihre Ausbildung zur Übungsleiterassistentin abgeschlossen. Janina Hauser, Lisa Merz, Mirinda Sundara, Selina Ehresmann, Neslihan Urcan und Leonie Ehresmann ihre Lizenzstufe von D auf die Stufe C erhöht. Der TSV kann nun stolz auf einen großen Pool an Kampfrichterinnen zurückgreifen: Viermal B-Lizenz, 6 x C-Lizenz und 3x D-Lizenz. Momentan sind in der Turnabteilung sechs Trainer mit Lizenz, sechs Übungsleiterassistenten, 14 Übungsleiter ohne Lizenz und  sieben Helfer vertreten. Drei der Helfer sind als „Teilzeitkräfte“ in die Bewegungsschule I eingestiegen. Sie helfen abwechselnd den Übungsleiterinnen Theresa Eppler und Svenja Raisch. Zwei der Helfer sind nun fest in das Bubenturnen integriert und unterstützen Claudia Bilger, sodass dieses erfolgreich weiter geführt werden konnte.
 
Der einzige Tiefpunkt des Jahres war, als man eingestehen musste, dass die Zahl der Leichtathletik-Teilnehmer immer mehr nachlässt. Zudem möchten Ute Hauser und Wolfgang Krimmel nach dem Deutschen Turnfest ihre Trainertätigkeit niederlegen. Ein Herzenswunsch der Leistungsturnerinnen ist immer noch die Möglichkeit um die Geräte das ganze Jahr über stehen lassen zu können. Denn für den Auf- und Abbau kommen im Jahr etwa 100 Stunden zusammen, die nicht für das Training genutzt werden können.
Zum Abschluss bedankte sich Katharina Bodmer bei allen Übungsleiterinnen und Übungsleitern, Kampfrichterinnen, Helfern und Funktionären der Turnabteilung für ihre fleißige und kollegiale Zusammenarbeit, wo auch die Vereinsmeisterschaften gezeigt haben, was für ein tolles Team sie sind und dass jeder weiß, wo er anpacken muss damit alles reibungslos verläuft.
Nach dem positiven Kassenbericht von Mechtild Jesse leitete der Vorstand Öffentlichkeitsarbeit Daniel Götting, nachdem er die Turnabteilung und die Sportler zu den tollen Erfolgen beglückwünschte, die Entlastung, die einstimmig erfolgte.
Die Neuwahlen brachten folgende Ämtersetzungen: Abteilungsleiterin Katharina Bodmer, stellvertretende Abteilungsleiterin Claudia Rumfeld, Kassiererin neu Heike Nufer für Mechthild Jesse, Schriftführerin Anne Buhl, Mitglied im Wirtschaftsausschuss Carola Pengel, Presse neu Lina Hirschoff für Werner Lissy, Jugendwart Lukas Götting.
Zum Abschluss bedankte sich Katharina Bodmer bei dem ausgeschiedenen Homepagebeauftragten Mario Maute, der Kassiererin Mechtild Jesse und bei Pressewart Werner Lissy für ihr zum Teil jahrzehnte langes Mitwirken in der Turnabteilung und überreichte ihnen Präsente in Form von Gutscheinen.
                                                   
 
HSG Hossingen/Meßstetten
Männliche C-Jugend: HSG Hossingen/Meßstetten – TV Aixheim           11:29
Gegen die hoch überlegenen Gäste aus Aixheim hatten unsere Jungs keine großen Chancen und verloren das Spiel deutlich mit 11:29 Toren.
 
Die nächsten Spiele: Am Samstag spielt die gemischte E-Jugend 6+1 ab 15:45 Uhr gegen die JSG Balingen/Weilstetten und die Männer spielen um 19:30 Uhr gegen die HSG Baar in der Heuberghalle. Die männliche B- Jugend spielt am Sonntag um 13:00 Uhr in Aldingen gegen den TV Aixheim
Zum Seitenanfang