Vereinsnachrichten 25. Januar 2017

Diese Woche:
Natursport Wandern: Verschiedene Schneeschuhwanderungen
Faustball: Mit viertem Tabellenplatz die Hallenrunde abgeschlossen
Leichtathletik: Wolfgang Krimmel erhielt silberne WLV-Ehrennadel
Theater: Auftritt bei Benefizveranstaltung in Pfeffingen
HSG Hossingen: Spielberichte / Vorschau

 
 
Natursport Wandern
Sonntag, den 29. Januar 2017, Schneeschuhwanderung auf den „Rauhen Stein“  bei Irndorf.
Treffpunkt 11:00 Uhr auf dem Parkplatz an der Bolgasse hinter dem Rathaus.

Reine Wanderzeit ca. 4 ½ Stunden. Rucksackvesper wird empfohlen. Rückfahrt mit PKW wird organisiert. Zum Abschluss der Wanderungen ist eine Einkehr geplant.
Zur Organisation der Rückfahrt/Einkehr  wird um eine Anmeldung gebeten.  Schneeschuhausleihe (Komplettes Set) ist möglich. Für Vereinsmitglieder keine Ausleihegebühr. Zur Vorbereitung ist eine Anmeldung erwünscht. Weitere Informationen/Anmeldung  bei Heinz Roth Telefon 07431/62914. Zu dieser Veranstaltung laden wir recht herzlich ein. Auch Nichtmitglieder sind wie immer herzlich willkommen.
Schneeschuhwandertage vom 03.- 05. 02. 2017 im Münstertal/Schwarzwald. Wandergebiet Belchen.
Teilnehmerbesprechung (auch für Tagesteilnehmer) am Montag, 30. 01. 2017 um 19:30 Uhr in der TSV-Stube.
 
Faustball
Letzter Spieltag der Gauliga Hallenrunde 2016/2017 brachte den 4. Tabellenplatz

Zum letzten Hallenspieltag der Saison 2016/2017 fuhren die Meßstetter Faustballer nach Gärtringen. Da drei Spieler krankheitsbedingt kurzfristig ausgefallen sind, mussten die gerademal noch Fünf übriggebliebenen den Spieltag retten. Man hatte sich nochmal viel vorgenommen und wollte das vordere Tabellendrittel erreichen. Im ersten Spiel war die Mannschaft vom CVJM Flacht 1 der Gegner. Den 1. Satz musste man nach hartem Kampf mit 13:11 dem Gegner überlassen. Der 2. Satz der nicht weniger umkämpft war konnte schließlich mit 11:9 für Meßstetten entschieden werden und so trennte man sich 1:1 unentschieden. Im 2. Spiel der Meßstetter schien der Knoten geplatzt und man hatte die Mannschaft von TV Vaihingen/Enz gut im Griff und entschied den ersten Satz klar mit 11:5 für sich. Im 2. Satz schlichen sich wieder leichtsinnige Fehler ein und der Gegner bekam Aufwind und ließ sich den 2. Satz nicht mehr nehmen, Wieder Unentschieden. Im dritten Spiel war die Mannschaft vom TSV Gärtringen der Gegner. Die Meßstetter besannen sich auf ihre Stärken, spielten hochkonzentriert und ließen dem Gegner in beiden Sätzen keine Chance. Das Spiel wurde mit 11:3 und 11:6 gewonnen. Im letzten Spiel der Meßstetter zugleich auch letztes Spiel des Tages ging es dann nochmal hoch her. Die Mannschaft vom CVJM Flacht 2 hatte den 2. Tabellenplatz vor Augen und wollte unbedingt gewinnen. Unsere Faustballer hielten jedoch dagegen und so entstand ein Spiel bei dem um jeden Ball gefightet wurde. Im ersten Satz behielten die Flachter mit 12:10 die Oberhand aber den zweiten Satz entschied unsere Mannschaft mit ebenfalls 12:10 für sich. Damit sicherten sich die Meßstetter den 4. Platz in der Abschlußtabelle.
Tabelle nach dem 4. und letzten Spieltag
TSV Bietigheim          22:2
TV Vaihingen/Enz      14:10
CVJM Flacht 2           13:11
TSV Meßstetten         12:12
TV Oberndorf            12:12
CVJM Flacht 1           7:17
TSV Gärtringen          4:20 

Wichtig! Vormerken!
Am 05. März veranstalten die Faustballer zum 5. Mal das schon traditionelle Internationale Kurt Schütze Gedächtnisturnier

Spielbeginn in der Heuberghalle: 10:00 Uhr
Bisher haben 2 Mannschaften aus der Schweiz sowie Mannschaften aus Rottenburg, Gärtringen, Spaichingen, Pfrondorf und Oberndorf gemeldet.
Es wird sicher wieder ein Augenschmaus für alle Faustballfans werden!
 
Leichtathletik                                                                                                         
Wolfgang Krimmel wurde mit der Silbernen WLV-Ehrennadel ausgezeichnet

Für den Leichtathleten Wolfgang Krimmel, der mehrere Jahre im Leichtathletikkreis Zollernalb als Lehrwart tätig war und dieses Amt bei dem Kreistag in Dormettingen abgegeben hat, gab es eine hohe Auszeichnung. Er bekam vom Sportkreisvorsitzenden Hendrik Rohm die silberne Ehrennadel mit Urkunde des Württembergischen Leichtathletikverbandes (WLV) verliehen. Hierzu ergehen die herzlichsten Glückwünsche.                                                                                     
 
Theater:
Die Theatergruppe vom TSV Meßstetten tritt am Samstagabend um 19:30 Uhr in der Festhalle in Pfeffingen bei einer Benefizveranstaltung der Bigband von der Stadtkapelle Tailfingen mit dem Stück „ Uff´s Aldedoil“  auf. Diese Benefizveranstaltung ist zu Gunsten eines schwer erkrankten Mädchens. Hierzu ergeht herzliche Einladung.
 
HSG Hossingen/Meßstetten
Männer: HSG Hossingen/Meßstetten – TV Streichen                             24:24 (13:10)
Unentschieden im Rückspiel gegen den TV Streichen

Der Tabellendritte TV Streichen, trat die Reise in die Heuberghalle nach Meßstetten an. Von Beginn an entwickelte sich ein offenes Spiel bei dem unsere HSG die Vorteile zunächst auf ihrer Seite hatte. Beim Spielstand von 7:2 wurde deutlich, dass die HSG die bessere Chancenauswertung hatte. Anschließend kam der Gast aus Streichen besser ins Spiel und über die Spielstände von 10:7 und 11:9 wurde das Spiel wieder enger. Zur Halbzeit konnte eine 13:10 Führung gehalten werden. In der zweiten Halbzeit dasselbe Bild. Die HSG konnte ihre Führung halten und beim 19:15 verpasste man den Sack frühzeitig zu zumachen. Danach wurde das Spiel ausgeglichen, da der TV Streichen einen regelrechten Lauf hinlegte. Beim Stand von 19:20 und fünf Toren in Folge, wurde der Spielverlauf auf den Kopf gestellt. Die HSG kämpfte nun gegen die Niederlage, beim Stand von 24:23 und noch einer Minute zu spielen war noch alles möglich. Doch der TV glich aus und im letzten Angriff konnte nach einem Foulspiel kein Torabschluss mehr erfolgen. Somit trennten sich die beiden Mannschaften, nach der knappen Hinspielniederlage der HSG, nun Unentschieden.
 
Männer2: HSG Hossingen/Meßstetten – TV Streichen 2                    24:29 (11:12)
Der Meisterschaftsfavorit aus Streichen gastierte in der Heuberghalle. Da das Hinspiel knapp mit einem Tor Unterschied gewonnen werden konnte, standen die Zeichen seitens der Gäste auf Revanche. Die erste Halbzeit gestaltete sich sehr ausgeglichen. Durch starke Abwehrleistungen auf beiden Seiten kam es über die Spielstände von 4:4 und 8:8 zu einem knappen Halbzeitstand von 11:12 für die Gäste. Nach dem Seitenwechsel starteten unsere Jungs sehr hektisch, viele Fehlwürfe im Angriff und eine zu instabile Abwehr nutzte der TV Streichen gnadenlos aus, sodass man in der 44. Minute mit 13:22 zurück lag. Zwar Kämpfte man sich in den letzten 15 Minuten der Partie durch eine wieder besser agierende Abwehr an den Gegner heran, jedoch reichte die Zeit nicht mehr aus, um eine Sensation wie im Hinspiel perfekt zu machen und so verlor man das Spiel mit 24:29.
Es spielten: Daniel Stähr (Tor), Lukas Bodmer, Tobias Vogt, Marcus Urschel, Claudius Maag, Vincent Schreiber, David Eppler, Alexander Merz, Marian Urschel, Lukas Götting, Timo Rumfeld.


F- Jugend
Zum Auftakt im neuen Jahr hieß der Gegner HSG Fridingen-Mühlheim. Gespielt wurde an dem perfekt geplanten Heimspieltag, an welchem ein F- Jugend und zwei E-Jugend Spieltage hintereinander stattfanden.
Das Trainerteam bedankt sich bei den vielen Helfern für die tolle Unterstützung im Auf/- Abbau und die Betreuung des Spieltages, sowie bei der Familie Reitspieß, die wie selbstverständlich die Bewirtung des Marathonspieltages (08:00 Uhr – 16:00 Uhr) übernommen hatte.
Zu den Spielen:
Gestartet wurde im Aufsetzerball, in dem unsere Mannschaft dem Gegner zu keinem Zeitpunkt eine Chance ließ und am Ende verdient mit einem 19:7 gewann.
Im mittleren Teil des Spieltag, den Koordinationsübungen zeigten unsere Jüngsten im Seilhüpfen und im Hindernissparcour eine hervorragende  Leistung und behielten auch hier die nächsten zwei Punkte auf dem Heuberg. (39:25). Nach einer kurzen Pause, wurden im Turmball die letzten zwei Punkte erobert. Ein wenig unkonzentriert aber am Ende doch souverän wurde das Spiel mit 16:11 beendet. Durch diesen Sieg konnte der komplette Spieltag (6:0 Punkten) für die HSG Hossingen/Meßstetten entschieden werden. Unsere Jüngsten bleiben somit weiterhin ungeschlagen und führen die Tabelle mit 35:1 Punkten an.
Für die HSG spielten: Vivien Kosch, Niklas Behnke, Felix Gerstenecker, Felix Rager, Rico Reuss, Fabian Gvozdenac, Emily Hahn, Rosalie Reitspieß, Stella-Marie Wendel.
 
Die nächsten Spiele:
Am Samstag geht es für die gem. E-Jugend 4+1/1 in der Leintalhalle in Frittlingen ab 10:00 Uhr gegen die HK Ostdorf/Geislingen los. Die Frauen spielen in der Ebinger Mazmannhalle um 12:30 Uhr gegen die HSG Albstadt 2. Die gem. E-Jugend 4+1/2 spielt ab 13:00 Uhr in der Burladinger Trigema-Arena gegen den HWB Winterlingen/Bitz. In Frittlingen ist die männliche D-Jugend um 15:40 Uhr zu Gast bei der HSG Frittlingen/Neufra. In der Balinger Realschulhalle kämpft die männliche B-Jugend um 17:00 Uhr gegen die JGW Frommern/Streichen und die Männer treten um 18:00 Uhr in der Ebinger Mazmannhalle gegen die HSG Albstadt 2 an.
Am Sonntag empfängt die männliche C-Jugend um 10:00 Uhr in der Heuberghalle die HSG Frittlingen/Neufra. Anschließend spielt die weibliche D-Jugend um 11:15 Uhr gegen die HSG Albstadt. Die weibliche B-Jugend spielt um 11:45 Uhr in der Ludwig-Uhland-Halle in Tuttlingen gegen die HSG Rietheim/Weilheim. In Schura spielt die gem. F-Jugend 3 ab 14:00 Uhr in der Kellenbachhalle gegen den TV Spaichingen.
 
 
Zum Seitenanfang