Die D-Jugend Turnerinnen des TSV, Nadine Bitzer, Marie Gempper, Jennifer Lehr, Kerstin Nufer und Jana Fischer verpassten am vergangenen Samstag den Einzug ins Landesfinale der P-Stufen nur knapp. Im Voraus mussten sie sich auf Gauebene für die Landesqualifikation qualifizieren. Unter 12 Mannschaften konnten sie zwar den guten 5. Platz erreichen, jedoch bedeutete dies, dass sie dadurch nur einen Platz vom Einzug ins Landesfinale entfernt waren. Die Mädels zeigten schöne Übungen und man konnte vor allem im Vergleich zum Vorjahr eine deutliche Leistungssteigerung sehen. Herzlichen Glückwunsch zum tollen 5.Platz!

Für den TSV Meßstetten in der LK 2 starteten Laura Pengel, Mirinda und Melissa Sundara, Alida Stein und Neslihan Urcan. Leider musste die Mannschaft erneut auf Lina Hirschoff verzichten, zudem war Alida gesundheitlich angeschlagen. Die Mannschaft startete am Sprung mit soliden Leistungen, Laura zeigte zum ersten mal den Tsukahara im Wettkampf, leider musste sie mit den Händen auf den Boden greifen, was wertvolle Punkte kostete. Die Punkte für den TSV sammelten Neslihan (11,95), Mirinda und Alida (11,75; 11,65).

Am Barren mussten die Mädchen mit ungewohnten Bedingungen zurecht kommen, so lies sich der Barren nicht weit genug aufdrehen was für das Flugelement vom unteren an den oberen Holm doch eine deutliche Umstellung und Erschwernis bedeutete. Sehr gut durch die Übung kam Laura, welche mit 12,65 Punkten belohnt wurde, gleichzeitig mit Abstand die Tageshöchstnote an diesem Gerät. Alle anderen mussten einen Zwischenschwung in Kauf nehmen. Melissa und Alida komplettierten den Punktestand mit 11,15 und 11,50 Punkten. Dennoch erturnten sich die Mädels mit insgesamt 35,50 Punkten an diesem Gerät das beste Mannschaftsergebnis.

Am Balken lief es leider nicht so rund und alle Mädels hatten einen Sturz zu verbuchen. Für Laura sprangen am Ende dennoch gute 12,25 Punkte raus, Melissa steuerte weitere 11,45 Punkte und Alida 10,55 Punkte zum Gesamtergebnis bei.

Am Boden zeigten die Meßstetter Turnerinnen noch einmal alle fünf sehr schöne Übungen. Auch hier konnte der TSV Meßstetten das höchste Gesamtergebnis von 39,90 Punkten erturnen. Erneut sammelte Laura mit 13,50 Punkten die meisten Punkte für den TSV (und die zweithöchste Tageswertung am Boden), Mirinda und Melissa standen ihr aber mit je 13,20 Punkten kaum nach.
 
Insgesamt reichten die ernturnten Mannschaftspunkte im Endklassement für den 3. Platz, welcher die Qualifikation für das Landesfinale am 27.11. in Ellhofen bedeutet.
 
Herzlichen Glückwunsch zur Quali und viel Erfolg fürs Landesfinale!
 
August 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
Go to Top
Template by JoomlaShine